LomoKino

By Leave a comment


Heute hat lompgraphy ein neues Produkt vorgestellt. Die LomoKino. Mit ihr können Kurzfilme mit bis zu 144 Bildern erstellt werden, und das ganze auf 35mm (Kleinbildfilm). Das Ganze läuft manuell über eine Handkurbel mit der drei bis fünf Bilder die Sekunde möglich sind. Betrachtet werden könne die Filme mit dem LomoKinoScope. Die Filme können natürlich auch aufwendig digitalisiert werden. Anleitungen dazu finden sich auf der Microsite. Die Filme haben einen schönen Retrotouch und erinnern an alte Super 8 Aufnahmen.

Im Lomo Store kann die Kamera für 65 Euro bestellt werden, Im Set mit dem LomoKinoScope für 85 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.